Altstadt- und Museumsverein Wangen im Allgäu e.V. | Tel. +49 (0) 75 22 / 93 14 58

Was wir tun

Arbeitskreise:

Stadtentwicklung:
Stellungnahme zu aktuellen Fragen der Stadtentwicklung aus den gewachsenen Qualitäten des Stadtgefüges, aktive Mitwirkung bei der Neuschreibung der Wangener Altstadtsatzung im Jahr 2014, zweimal jährlich Altstadtrunde (Gespräche am Runden Tisch) mit Vertretern der Stadt Wangen im Allgäu

Grünkonzept und Blumenschmuck:
Blumenschmuckwettbewerb in der Altstadt, Ansiedlung heimischer Pflanzen im Altstadt- und Randbereich, Wiesenstadt Wangen

Jugendarbeit/Museumspädagogik:

ab 2015 – Gründung Museumsclub für Kinder:
Die  “Museumskids” zwischen 6 und 14 Jahren treffen sich 1 x monatlich in der Eselsmühle, wo sie die einzelnen Abteilungen des Museums kennenlernen. Hier wird gebastelt, mit Federn geschrieben oder Münzen geschlagen

  • Exkursionen zu geschichtlichen Stätten: 2018: Heune und Campus Galli in Meßkirch
  • Ausbildung zu Kindermuseumsführern: später sollen sie andere Kinder durch das Museum führen können
  • Spezielle Museumsführungen für Kinder

ab 2016 – Museumspädagogik:
finanziert durch Fördergelder, Stadt Wangen und AMV, in Zusammenarbeit mit dem Lernatelier Zukunftslernimpulse

Mittelalterprojekt:
im Rahmen des Geschichtsunterrichts der Klassen 6 und 7 besuchen die weiterführenden Schulen kostenfrei das Mittelalterprojekt in der Historischen Badstube

Modulauswahl:

  • Tatort Badstube
  • Stadtleben im Mittelalter
  • Kindheit im Mittelalter
  • Münzschatz

Bei allen Modulen werden die Schüler aktiv, sie schreiben mit Federkielen und versiegeln ihre Briefe oder sie prägen Münzen.


Aktivitäten:

Ehrenamtliche Mitbetreuung der städtischen Museenlandschaft

Pflege von Mundart und Brauchtum und heimatpflegerischer Belange
(Unterstützung Brauchtumsveranstaltungen anderer ansässiger Vereine, Vorträge von Autoren)

Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen:

  • Historische Kostümgruppe am Kinder- und Heimatfestumzug
  • Teilnahme am Museumstag
  • Teilnahme am Tag des offenen Denkmals

Organisation eigener Kulturveranstaltungen:

  • Konzerte
  • Theateraufführungen
  • Mundartlesungen
  • Buchvorstellungen
  • Vorträge
  • Blumenschmuckfest im Rathaus für Altstadtbewohner
  • Kulturfahrten zu besonderen Sehenswürdigkeiten (ohne festen Turnus)
    z. B. 2018: Auf den Spuren des hl. Magnus mit Stephan Wiltsche
  • Nikolausfeier für Kinder
  • Wangemer Weihnacht

Unterstützung/Organisation/Einladung zu Vorträgen/Präsentationen/Buchvorstellungen 

Beispiele 2018:
Mundart-Präsentation mit Claudia Scherer

Vortrag und Führung:

  • Der Alte Gottesacker in Wangen (Bestattungs- und Friedhofskultur) mit Dr. Dominik Gerd Sieber
  • 125 Jahre ev. Kirche Wangen mit Johannes Steinhauser

Vortrag:

  • Rosenkranzbruderschaft mit Stephan Wiltsche

 Buchvorstellung:

  • “Endlich Frieden – Wangen 1918” mit Dr. Rainer Jensch
  • “Von Advent bis Dreikönig” von Berthold Buechele

Ausstellungen und Sonderausstellungen nach Aktualität:
Co-Kuratierungen und finanzielle Unterstützung von Sonderausstellungen im Stadtmuseum

  • 2017: “Blickpunkte”
  • 2016: “Volle Kanne-Gasthäuser in und um Wangen”
  • 2016: “Über allen Gipfeln” I und II
  • 2016: “Wangener Filmschätze”
  • 2015: “Stadtansichten – 1200 Jahre Wangen im Allgäu”
  • 2014: Johann Andreas Rauch (1575 – 1632) – Kunst und Kartographie
  • 2013: “vergraben-vergessen-entdeckt”
  • 2012: Wangener Münzschatz

Besondere Aktivitäten:

Verschiedene Historienspiele aus der Geschichte Wangens
in Zusammenarbeit mit Stadtarchivar Dr. Rainer Jensch (Autor und Regisseur) wie z. B.:

  • 2017: großes Stadtschauspiel: “Wangen 1817 – unser tägliches Brot” (hiervon auch Ausschnitte beim    Kulturnacht-Theater)
  • 2016: “Volle Kanne” – ein Schauspiel in 5 Aufzügen zur Sonderausstellung
  • 2015: Großes Open-Air-Stadtschauspiel “Hammerwende 1389” anlässlich des Stadtjubiläums
  • 2012: “Der Wangemer Weiberaufstand von 1692”
  • 2010: “Der Wangemer Weiberaufstand von 1692” Uraufführung

Unterstützung und Zuschüsse (exemplarisch)

  • Stadtmauer an der Eselmühle
  • Mariensäule in der Herrenstraße
  • Jochbogen St. Martin
  • St. Gallus-Figur
  • Kassettendecke mit Bilderbibel in der Rochus-Kapelle
  • Wirtshausschilder
  • Brunnen
  • Kachelofen im Weberzunfthaus
  • Adler am Rathaus
  • Erwerb von historischen Gegenständen für das Stadtmuseum

 Veröffentlichungen/Herausgeber

  • 2017: Wangener Wirtshäuser
    Autor: Dr. Rainer Jensch
  • 2015: Stadtchronik Wangen im Allgäu
    Autor: Dr. Rainer Jensch, (gemeinsam mit Stadt Wangen i.A.)
  • 1999: Verdrängte Jahre
    Autorin: Birgit Locher-Dodge

Jahresgaben in unregelmäßigen Abständen wie:

  • 1996: Tag des offenen Denkmals: Das Weberzunfthaus in Wangen im Allgäu
    Eröffnungsvortrag von OB  Dr. Jörg Leist
  • 2011: Ein Waschtag in Wangen
    Autor: Johannes Steinhauser
  • 2013: Der Gottesacker der ehemaligen Reichsstadt Wangen im Allgäu
    Autor: Walter Nestle
  • Reprint anlässlich des offenen Denkmals 2013
  • 2013: Der Wangener Magnusstab
    Autor: Stephan Wiltsche
    Veröffentlichung anlässlich eines Vortrages in der Spitalkirche
  • 2016: Das Wangener Schlachthaus am Metzigbach 1460 – 1962
    Autor: Johannes Steinhauser
    gedruckt anlässlich eines Vortrages zur Hauptversammlung
  • 2015: Puzzle anlässlich Stadtjubiläum 1200 Jahre Wangen

Über den AMV erhältliche allgemeine Literatur rund um die Geschichte Wangens:

Broschüren:
Stadtapotheke  Ausgabe 1973, Holzbrücken Ausgabe 1987, St. Gallen Lehen 1987, Überfall Truchseß Ausgabe 1989, Montfort Grafen 1985, Weberzunfthaus 1996, Denkmalstag 2014, Magnusstab 2013

Bücher:
Ullrich Rösch Ausgabe 1987, Wangen Stadtluft Klett-Verlag, Chronik II 1900 – 1945,  Heimat Wangen Ausgabe 1992, Wangen Kunstführer, Allgemeiner Geschichtsfreund Nr. 73,  Alt-Wangener-Erinnerungen, August-Braun Ausgabe 1996, Klosadag-Wihnächta  Ausgabe 1996


Jahresbeitrag

15,00 Euro Jahresbeitrag, Firmenbeitrag 60,00 Euro Jahresbeitrag


Literatur zur Geschichte der Vereinigung

  • 1999: nicht veröffentlichter Aufsatz:
    Verschönerungsverein Wangen für die hiesige Stadt und ihre Umgebung 1890 – 1927
    Eine Dokumentation. Zusammengestellt unter Mitwirkung des Stadtarchivs Wangen im Allgäu
    Autor: Johannes Steinhauser
  • 1999: nicht veröffentlichter Aufsatz:
    Altertums-Verein für das Allgäu in Wangen 1885 – 1922
    Eine Dokumentation. Zusammengestellt unter Mitwirkung des Stadtarchivs Wangen im Allgäu
    Autor: Johannes Steinhauser
  • 2017:
    nicht veröffentlichte Zusammenfassung/Vereinschronik im Rahmen der Verleihung des Magnusstabes vom Heimatbund Allgäu an den Verein
    Autorin: Irina Leist
  • Archiv Altstadt- und Museumsverein (nicht öffentlich zugänglich)
  • Homepage (wird derzeit überarbeitet)

Zum Datenschutz