Altstadt- und Museumsverein Wangen im Allgäu e.V. | Tel. +49 (0) 75 22 / 93 14 58
Archivschätze 2019 – Was das “Wangener Jahrtagsbuch von 1593” verrät
Gemeindehaus St. Martin

Archivschätze 2019 – Was das “Wangener Jahrtagsbuch von 1593” verrät

Datum: 2. Juli 2019

Uhrzeit: 19:00 - 20:00 Uhr

Ort: Martinsstüble im katholischen Gemeindehaus, Marktplatz 4, Wangen

Aktuelles | Stadt Wangen | Veranstaltung | Verein

Im zweiten Teil der Trilogie “Archivschätze 2019” stellen Ihnen die Archivgruppe des Pfarrarchivs St. Martin Edgar Mink, Josef Mast und Ortsheimatpfleger Stephan Wiltsche
das Wangener Jahrtagsbuch von 1593″ vor.

Das Jahrtagsbuch ist eine mit aufwendig gestalteten Pergamentseiten bestückte Handschrift, die von hölzernen und in Schweinsleder eingebundenen Deckeln geschützt ist. In ihm finden wir eine wichtige Quelle der Stadt- und Kirchengeschichte. Das Buch fußt auf ein mittelalterliches Vorgängerbuch, mit dessen Hilfe man tief in vergrabene Tage eintauchen kann. So wird etwa mitten unter den frommen Messstiftungen der Überfall auf Wangen dokumentiert oder wir erhalten Einblick in die Zeitmessung jener Tage. Man erfährt durch diese Quelle außerdem vom Wangener Klerikerleben und von der uns heute fast unbekannt gewordenen Welt des christlichen Totenkult mit dem ihm verbundenen Jenseitsglauben. Die Einträge in das Kirchenbuch lassen sich sogar baugeschichtlich interpretieren.
(Quelle: Stephan Wiltsche)

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Fördergemeinschaft Pfarrkirche St. Martin, der Archivgruppe der Kirchengemeinde St. Martin und der Ortsheimatpflege Wangen statt.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten Sie um Spenden für die laufende Renovierung der Kirche St. Martin.