Altstadt- und Museumsverein Wangen im Allgäu e.V. | Tel. +49 (0) 75 22 / 93 14 58

Rückblick auf die Mitgliederversammlung vom 20.03.2019

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung mit Satzungsänderung am 20.03.2019  sind zahlreiche Mitglieder erschienen. Theo Keller begrüsste die Anwesenden herzlich und hielt die Regularien des ordnungsgemäßen Ablaufs fest.

Zuerst wurde den in 2018 verstorbenen Mitgliedern gedacht. Neun herausragende Persönlichkeiten mussten verabschiedet werden. Renate Natterer hob deren großen Verdienste für den Altstadt- und Museumsverein hervor. 

Henning Koch gab einen kurzen Überblick zur Mitgliedersituation. Theo Keller führte gemeinsam mit Katharina Blocher in einer von Gernot Dettweiler vorbereiteten, kurzweiligen Fotopräsentation durch die Aktionen des Altstadt- und Museumsvereins im vergangenen Jahr.

Im Anschluss dankte er Irina Leist, Rudi Beck, Renate Natterer und Henning Koch für insgesamt 75 Jahre hervorragende Arbeit für den Verein. 

Wolfgang Roth und Michael Schlingmann stellten in einem interessanten Vortrag ihre Recherchearbeit und ihr Buch “Ehe noch das Laub fällt” über Neuravensburgs verlorene Söhne des Ersten Weltkriegs vor.

Nach einer kurzen Pause präsentierte die Vorstandschaft ihre Rechenschaftsberichte zur Vorstandsarbeit und Kasse vom vergangenen Jahr. Hermann Hofer nahm die Entlastung des Vorstands vor.

Marion Einhauser übernahm den zähen Part zur Information der Mitglieder über die Datenschutzgrundverordnung. Sie verlas die zur Satzungsänderung (Erweiterung) beantragten Formulierungen und die neu einzuführende Geschäftsordnung zur DSGVO. Sie beantragte im Anschluss die Zustimmung der Mitgliederversammlung, die einstimmig erteilt wurde. Vielen Dank für die Geduld der Mitglieder und Zuhörer!

Nach dem Ende des offiziellen Teils beschloss man den Abend in gemütlicher Atmosphäre.