Altstadt- und Museumsverein Wangen im Allgäu e.V. | Tel. +49 (0) 75 22 / 93 14 58

Wir gratulieren der Nachbarstadt Leutkirch und der Heimatpflege Leutkirch e. V.!

Der Altstadt- und Museumsverein gratuliert unserer Nachbarstadt Leutkirch und der Heimatpflege Leutkirch e. V. herzlich zum Gewinn des Museumswettbewerbs! Weiter so!

Auszug aus der Pressemitteilung Regierungspräsidium Tübingen vom 01.02.2019:

Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen e. V. gibt Gewinner des Museumswettbewerbs ” HEIMAT -vorbildlich im MUSEUM” bekannt: 

In einer Feierstunde wurden heute drei Museen von Regierungspräsident Klaus Tappeser und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Arbeitskreises Heimatpflege, Harald Neu, im Bürgerhaus “Oberschaffnei” in Ehingen ausgezeichnet. Der mit jeweils 2500 Euro dotierte Preis “Vorbildliches Heimatmuseum 2018/2019” wurde an das Museum Ehingen und das Museum im Bock, Leutkirch verliehen. Eine weitere, mit 1000 Euro dotierte, Auszeichnung als “Digitales Museum” erhielt das Heimatmuseum Reutlingen. 

Für die Auszeichnungen war vor allem das vielfältige innovative Engagement der überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter maßgeblich, die durch kreative Ideen und Projekte ihr Museum lebendig und attraktiv präsentieren und zu reichhaltigem Erfahrungsaustausch anregen.

Das “Museum im Bock” in der alten Reichsstadt Leutkirch im Allgäu stellt ein in vielerlei Hinsicht einmaliges Stadtmuseum dar. 

An der oberen Stadtmauer, im prächtigen ehemaligen “Gasthaus zum Bock” untergebracht, umfasst es heute ein imposantes Areal zur Stadtgeschichte. Dies gilt zunächst für das Gebäude selbst, das vom Verein “Heimatpflege Leutkirch e. V.” erworben, restauriert und in ein Museum umgewidmet wurde: So wurde über Jahrzehnte hinweg in ehrenamtlicher Tätigkeit das Stadtmuseum gebaut- bei zugleich laufendem Ausstellungs- und Museumsbetrieb und einem aktiven Vereinsleben, das im Kulturleben von Stadt und Region eine prominente Rolle spielt.

“Stadtmuseum” ist für das Museum im Bock eine fast zu profane Bezeichnung. Das Museum hat viele Funktionen, die es – in personeller Verflechtung der “Heimatpflege Leutkirch” professionell und zugleich kreativ angeht. Anders ließen sich Museums- und Kulturarbeit in Stadt und Region nicht meistern, denn im “Museum im Bock” sind Aufgaben vereint, die in größeren Städten eigene Institutionen erfordern. Der “Bock” erfüllt Aufgaben der Stadtgeschichte, Denkmalpflege, Stadtsanierung und -planung und ist zudem ein Zentrum der Stadt- und Regionalkultur.

Besonders eindrücklich ist die Breite der im Museum angegangenen Themen. Die große Fläche des Museums bietet neben der Dauerausstellung Themen der Handswerks-, Textil- und Technikgeschichte, zu Schule, Kindheit und Zeitgeschichte, die zum Teil neu aufgearbeitet wurden.

So wird “Die Geschichte der Muna Urlau. Die Munitionsanstalt im Urlauer Tann” als Ausstellung mit Originalen und Begleitband präsentiert – ein bis dahin ruhendes, heikles Thema, das nun Teil der ständigen Ausstellung im Museum ist. Dass diese Arbeit ehrenamtlich, im Verbund von Profis und Amateuren auch zusammen mit jungen Menschen geschieht: das ist “vorbildlich” und daher preiswürdig.

Hintergrundinformation: 

Der Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen e. V. ist der Dachverband der in der Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen tätigen Organisationen und Verbände. Seit seiner Gründung 1985 unterstützt der Arbeitskreis Heimatpflege Vereine und Verbände, die sich mit der Heimat und der Heimatpflege beschäftigen.