... wichtig für das Leben in unserer Stadt.

Der Altstadt- und Museumsverein

Die historische Altstadt ist das Herz von Wangen im Allgäu und es braucht viele Freunde, damit es kräftig schlägt.

Der Altstadt- und Museumsverein ist eine Vereinigung von Bürgern, die sich dem Erhalt der von Thaddäus Troll erwähnten Lebensqualität auch in Wangen widmen.

Jochen Zeiff 1987/Chronik AMV
Bild: Jochen Zeiff

 

 

Gehen Sie mit uns auf eine kleine Zeitreise durch die Wangener Stadtansichten…

 

 

Es gilt, dem Besonderen der Stadt Wangen nachzuspüren, es zu erhalten, und dort, wo es nötig ist, für seine Weiterentwicklung zu sorgen.

 

 

 

 

Als Mitglied können Sie

  • sich für die Bewahrung und Betreuung unserer historischen Altstadt und ihrer lebendigen Schönheit einsetzen
  • sich aktiv in Wangen einbringen und mitgestalten
  • sich ehrenamtlich für unsere Stadt engagieren
  • unser kulturelles Erbe schützen und zugänglich machen
  • unsere Stadtgeschichte für unsere Kinder bewahren
  • mithelfen, unseren Kindern ein Heimatgefühl zu vermitteln
  • den Verein als ehrenamtlichen Betreiber des Stadtmuseums durch Ideen oder beim freiwilligen Museumsdienst unterstützen
  • mit Freunden und Gleichgesinnten an einem lebendigen Vereinsleben mitwirken und an vielfältigen Veranstaltungen teilnehmen
  • die Zeitschrift “Heimat Allgäu” viermal im Jahr kostenlos erhalten
  • die Vereinsarbeit honorieren und finanziell – auch ohne persönlichen Einsatz – unterstützen

Kultur gehört gepflegt
MACH MIT BEIM AMV

Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr über unser Anliegen, was wir bereits bewirkt haben, und vor welchen Aufgaben wir stehen. Und vielleicht bekommen Sie ja sogar Lust, uns bei diesen Aufgaben zu unterstützen?

... der Altstadt- und Museumsverein aktuell

Beiträge und Berichte

Aktuelle Informationen über den Altstadt- und Museumsverein, seine Arbeit und seine Veranstaltungen.

Veranstaltungen

Veranstaltungen und alle Termine des Altstadt- und Museumsvereins Wangen - für Sie aktuell zusammengestellt.

Museen

Eine einmalige Museumslandschaft in der historischen Altstadt mit nur einer Eintrittskarte genießen.

Fotoalbum

Bilder von Veranstaltungen und Aktionen des Altstadt- und Museumsvereins Wangen. Absolut sehenswert!

Stadtchronik Wangen

Ein Buch für alle Wangener
Die Stadtchronik wurde anlässlich des Stadtjubiläums vom Altstadt- und Museumsverein gemeinsam mit der Stadt Wangen im Allgäu herausgegeben.
Autor: Stadtarchivar Dr. Rainer Jensch
Umfang: 776 Seiten mit ca. 900 farbigen Abbildungen
Verlag: Kunstverlag Josef Fink, ISBN: 978-3-89870-872-2
Die Stadtchronik ist fast ausverkauft. Im Augenblick sind keine Exemplare verfügbar.

... was wir tun

Stadtentwicklung

Stellungnahme und Mitwirkung zu aktuellen Fragen der Stadtentwicklung. Altstadtrunde (Gespräche am Runden Tisch) mit Vertretern der Stadt Wangen im Allgäu. Grünkonzept für Altstadt. Wiesenstadt Wangen …

Kultur & Museen

Ehrenamtliche Mitbetreuung der städtischen Museumslandschaft. Pflege von Mundart und Brauchtum und heimatpflegerischer Belange. Organisation eigener Kulturveranstaltungen …

Museumspädagogik

Museumskids” zwischen 6 und 14 Jahren treffen sich 1 x monatlich in der Eselmühle. Angebot für Schulen umfasst museumspädagogische Module um die Museumslandschaft Wangens interaktiv erlebbar zu machen …

Stadtgeschichte

Vermittlung der Stadtgeschichte Wangens. Belebung der historischen Altstadt. Verschiedene Historienspiele aus der Geschichte Wangens. Förderung und Belebung der Museen. Buchveröffentlichungen …

Sie wollen mitwirken

unsere Arbeit tatkräftig unterstützen

und Mitglied des Altstadt- und Museumsvereins werden?

... unsere Museen in der Kurzübersicht
Das Stadtmuseum
Gustav-Freytag Museum
Mechanische Instrumente
Museum In der Badstube
Käsereimuseum
Museumsdruckerei
Fasnacht in Wangen
Deutsches Eichendorff-Museum
Galerie In der Badstube
Museumsstadel Leupolz

Sie werden hier teilweise auf die Inhalte der Homepage der Stadt Wangen im Allgäu weitergeleitet, um Ihnen nähere Informationen zu den Museen anzubieten.

Hier entsteht etwas Neues

          Museumsdepot – Schaudepot

Dieses Projekt wird finanziell unterstützt durch Leader

 

 

 

Im Rahmen der fünften LEADER-Projektauswahlsitzung erhielt unser Vorhaben: 

Ein zukunftsfähiges Museumsdepot für Wangen  – vom überfrachteten Stauraum zum modernen begehbaren Schaudepot 

 einen positiven Beschluss durch den LEADER-Steuerungskreis der Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu e. V. und wir konnten einen Antrag auf LEADER-Förderung stellen.   

   

                              

 Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete  

 http://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020/index_de.htm     

   

 

 

 

Dieser Code führt Sie direkt zur Homepage der LEADER-Aktionsgruppe mit weiteren Informationen zum LEADER-Förderprogramm 2014 – 2020

 
 

 

 
AKTUELL NUR VIRTUELL MÖGLICH!

WANGENER MUSEUMSLANDSCHAFT

DIE ERÖFFNUNG DER MUSEUMSSAISON 2020 IST NOCH NICHT BESTIMMBAR!

Der Flyer zum Download → Die Eröffnung der Museumssaison 2020 kann aufgrund der Corona-Situation noch nicht abgesehen werden.

Die Ausstellung der Städtischen Galerie in der Badstube ist bis auf weiteres geschlossen
Sie erhalten daher hier einen virtuellen Einblick in die: Ausstellung 

https://www.wangen.de/buerger/leben-in-wangen/kunst-und-kultur/kulturelle-einrichtungen/staedt-galerie-in-der-badstube.html

Der Flyer zur Ausstellung zum Download → Flyer_SchlangenLinien

... die Historie der Stadt Wangen
Wangen im Allgäu - Eine Stadt mit Historie

Die Geschichte Wangens „beginnt” im frühen Mittelalter. In einer Urkunde des Klosters St. Gallen wird der Ort erstmals im Jahr 815 als „Wangun” erwähnt. Die ursprünglich alemannische Ansiedlung gehörte damals zu den ältesten und bedeutendsten Stiftungsgütern, welche dieses fränkische Reichskloster in Oberschwaben besaß.
Das klösterliche Verwaltungszentrum Wangen gewann als Marktort im 12. Jahrhundert eine immer größere Bedeutung. Die weltliche Schutzvogtei über den Klosterort lag im Hochmittelalter bei den Hohenstaufern. Aus einer Urkunde Kaiser Friedrichs II. von 1217, die noch heute im Stadtarchiv aufbewahrt wird, geht hervor, dass  Wangen zu dieser Zeit wohl schon eine Stadt gewesen sein muss …

Mehr lesen …

... unser Angebot für Schulen
Museumspädagogische Module I-IV mit Katharina Blocher (AMV) und Frank Gollasch (ZukunftsLernimpulse)

Tatort
Badstube

ein Archäologie-Krimi

Kindheit
im Mittelalter

Erziehung & Schule

Stadtleben
im Mittelalter

ein Stadt-Modell

Münzschatz
St. Wolfgang

Geld und Handel