Altstadt- und Museumsverein Wangen im Allgäu e.V. | Tel. +49 (0) 75 22 / 93 14 58

Heimat Poetisches Wunder – Lesung

Claudia Scherer begrüsste in der am 14.11.19 stattgefunden Lesung Heimat Poetisches Wunder-Das Eigene im Fremden und das Fremde im Eigenen die Anwesenden in der Stadtbücherei Wangen (Kornhaus) und bedankte sich bei Frau Singer (Stadtbücherei) und dem Altstadt- und Museumsverein für die Kooperationsveranstaltung. Sie stellte den Offenburger Schriftsteller Karlheinz Kluge vor, der die Lesung eröffnete. Er las aus seinem selbst verfassten Text:  "Günter Herburger. Schriftsteller und Kundschafter aus Isny im Allgäu."  https://de.m.wikipedia.org/wiki/Günter_Herburger Im Anschluss übergab er an…

Weiterlesen

Lesung mit Claudia Scherer : Heimat – Poetisches Wunder – Das Eigene im Fremden und Das Fremde im Eigenen

In Kooperation mit der Stadtbücherei Wangen im Allgäu präsentiert Ihnen der Altstadt- und Museumsverein am 14.11.2019 ab 20:00 Uhr in der Stadtbücherei im Kornhaus eine Lesung mit der Schriftstellerin Claudia Scherer aus ihrem Buch:  HEIMAT – POETISCHES WUNDER – DAS EIGENE IM FREMDEN UND DAS FREMDE IM EIGENEN HOMMAGEN, herausgegeben von Claudia Scherer In diesem Sammelband von 15 Autor*innen zum Thema Heimat will Claudia Scherer der Vereinnahmung und Verklärung des Begriffs "Heimat" sowie der Ausgrenzung anderer…

Weiterlesen

Ausflug auf die Waldburg

Bei schönstem Herbstwetter wanderten die Museumskids am Samstag, den 12. Oktober 2019 zur Waldburg und haben viele interessante Eindrücke gewonnen. So wussten sie zum Beispiel nicht, warum der Weg zur Burg im Uhrzeigersinn gebaut wurde und warum Ritter, die Linkshänder waren doppelt so viel Sold bekamen. Wenn Ihr auch gern alte Geschichten hört und sehen wollt, wie die Leute früher gelebt haben, dann meldet Euch bei den Museumskids an. Kinder zwischen 6-14 Jahren sind gern willkommen.…

Weiterlesen

Erneut spannender Einblick in die Archivschätze von St. Martin

Was uns die Sterbe- und Taufverzeichnisse (ab 1591) verraten... Stephan Wiltsche, Dieter Knaak, Josef Mast und Edgar Mink von der Archivgruppe des Pfarrarchivs St. Martin zogen am 01.10.2019 die Besucher des dritten Vortrags über die Archivschätze von St. Martin erneut in ihren Bann. Kirchenbücher sind gleichzeitig Populationsbücher und geben uns kleine Blicklöcher in das Leben längst vergangener Zeiten. Wie hart und entbehrungsvoll das Leben der Wangener war kann man in den Kirchenbüchern anhand der Sterbe-…

Weiterlesen

Denkmalenthüllung 11.09.19/18:00 Uhr: DENK MAL! Das Denkmal der Beharrlichkeit

(Quelle: Irina Leist) Maria Neff, Tochter des letzten Eselmühlen-Besitzers Josef Neff, war keine gewöhnliche Frau. Der Betrieb der Mühle musste 1937 nach dem Tod des Vaters eingestellt werden. Maria Neff lebte dort unter bescheidensten Verhältnissen und wurde von den Schwestern des Spitals und Wangener Bürgern unterstützt. Der Bürgerschaft von Wangen war die eigenwillige Dame als „Mariele mit der Haube“ bekannt. Sowohl im Winter wie im Sommer trug sie eine mit Wolle ausgestopfte Haube, weil sie…

Weiterlesen

Kulturnacht am 02.08.2019

Der AMV präsentiert ab 21:00 Uhr  “Jazzmatix”, eine sechsköpfige Band, die eine mitreißende Mischung aus Swing, Latin, funkig-souligem Poppjazz und gefühlvollen Balladen auf die Bühne bringt.  Ina Sauter – Gesang, Axel Bernhardt – Saxofon, Oli Bogen – Gitarre, Pit Niermann – Piano, Bubu Kühn – Bass, Tobias Zwirner – Schlagzeug         Um 19:15 Uhr präsentiert der Shanty-Chor des Bürgerforums "Lieder von der Waterkant" die musikalischen Events im Innenhof der Badstube. Für Bewirtung ist gesorgt.…

Weiterlesen

Kinder- und Heimatfest 2019

Am 20. Juli 2019 nahm eine gut gelaunte und zahlreiche Gruppe von AMV-Mitgliedern als historische Gruppe zu Zeiten von Johann-Andreas-Rauch am Kinderfestumzug teil.    Bei strahlendem Sonnenschein genossen alle die harmonische Stimmung der begeisterten Zuschauer und hatten viel Spass, dabei zu sein. Nach dem Umzug saßen alle noch in gemütlicher Runde zusammen und ließen sich von der heiteren Feststimmung treiben.  Wir bedanken uns bei allen die mitgemacht haben und hoffen, dass alle im nächsten Jahr…

Weiterlesen

Benedikt Grammer berichtet über das wohl größte Musikinstrument der Welt

Am 01.06.2019 versammelten sich ca. 50 Interessierte zum Glockenvortrag von Benedikt Grammer. Beim Seelenmal bei der Kirche begrüsste Organisator Stephan Wiltsche den Redner und das Publikum. Herr Grammer führte zum Thema hin und alle warteten gespannt auf das Einläuten der Kirchenglocken von St. Martin. Es war ein Genuss, das Geläut einmal ganz bewusst wahrzunehmen.               Im Gemeindesaal erfuhren die Zuhörer viel Interessantes. Glocken wurden in China bereits ab ca. 5000 vor…

Weiterlesen

Internationaler Museumstag – Zeichnen in der Altstadt mit Theo Keller

      Mit Stift und Papier genauer hinsehen  Unter diesem Motto findet dieses Jahr das "Zeichnen in der Altstadt" mit Theo Keller statt. Er erarbeitet mit den Interessierten das Faszinierende einer Strichzeichnung, die am Ende auch koloriert werden kann. Mit wenigen Handstrichen kann ein ganzes Bild von großer Aussagekraft entstehen. Im Zeitalter von Handyfotos vergisst man, wozu man selbst in der Lage sein kann, um einen Augenblick, ein Gebäude oder anderes in einem kleinem…

Weiterlesen

Balkonkastenbepflanzung

  Blühende Altstadt Am 29.04.20019 lud der Altstadt- und Museumsverein interessierte Besucher zum Vortrag über nachhaltige Balkonkastenbepflanzung "Wilde Kübel" in den Giebelsaal der Badstube ein. In Vorbereitung zum 40. Jubiläum des „Blümlesfestes“ konnten die Argenbühler Landschaftsarchitektin Simone Kern sowie der Gärtnermeister der Firma Kaspar, Peter Baldauf, zu einem Vortrag über Balkonkastenbepflanzung gewonnen werden. Insektenfreundlichkeit Simone Kern legte im ersten Teil den Schwerpunkt auf die Insektenfreundlichkeit der Bepflanzung. Es gehe darum, Bienen und anderen Insekten durch einheimische…

Weiterlesen

Museumskids besuchen am 06.04.2019 das Glasmacherdorf Schmidsfelden

Am 06. April besuchen die Museumskids das Glasmacherdorf Schmidsfelden. Zur Zeit beschäftigen sich die Museumskids mit alten Handwerkerzünften, zu denen auch die Glasmacherzunft gehört. Wir werden in Schmidsfelden den Glasmachern über die Schulter schauen und im Anschluss selbst ein Kugelglas blasen.  Wenn Du zwischen 6-14 Jahren alt bist und Lust hast, bei den Museumskids mitzumachen, dann melde Dich doch einfach bei Katharina Blocher an. Das Kontaktformular findest Du hier!

Weiterlesen