Altstadt- und Museumsverein Wangen im Allgäu e.V. | Tel. +49 (0) 75 22 / 93 14 58

Welches ist das schönste Wangen-Bild 2020? Einsendeschluss 23.10.2020!

Im zweiten Teil des gemeinsam mit der Stadt Wangen und Schwäbischen Zeitung initiierten Blumenschmuckfotowettbewerbs suchen wir nach dem schönsten "Wangen-Bild". In dieser Kategorie soll der beste Fotograf/das beste Bild ausgezeichnet werden. Eine sechsköpfige Jury hat eine Vorauswahl von sechs Bildern aus allen Einsendungen getroffen und Sie sind nun an der Reihe, für die Platzierungen abzustimmen.  Mitmachen ist einfach: Schicken Sie eine mit Namen und Adresse versehene E-Mail an blumen@amv-wangen.de und stimmen für die Nummer Ihres Favoriten-Bildes…

Weiterlesen

Blumenschmuckfotowettbewerb – Sieger des ersten Teils sind ermittelt

Vielen Dank an die Leser der Schwäbischen Zeitung für die rege Teilnahme an der Abstimmung für den für Sie schönsten Blumenschmuck Wangens im Jahr 2020!  Geprägt von einer außergewöhnlichen Zeit ist die Wahrnehmung schmückender Details unserer Altstadt in diesem Jahr sicher eine ganz andere als gewöhnlich. Blumen, bunte Farben, der schöne Gesamteindruck eines Hauses taten dieses Jahr besonders gut und viele Stadtbesucher haben originelle Details entdeckt. Das Siegerbild des Blumenschmuck-Fotowettbewerbs bringt das zutage, mit dem sich die…

Weiterlesen

Museumskinderführungen mit dem Esel Emil- Endspurt Saison 2020

  Seit dem 02. September können Kinder die Museumslandschaft der Eselmühle mit dem Esel Emil erkunden. Geeignet ist diese Rallye für Kinder von 6-12 Jahren. (Ältere dürfen natürlich auch mitmachen). Kinder unter 12 Jahren brauchen einen erwachsenen Begleiter, zahlen dafür aber keinen Eintritt im Museum. Für Schüler ab 12 Jahren kostet der Eintritt 2,50€. Die "Führung mit Emil" kostet 1,00 €. Sie dauert ca. 1-2 Stunden. Die Kinder werden an der Museumskasse mit einem Klemmbrett,…

Weiterlesen

Blumenschmuckwettbewerb Einsendeschluss 14.09.2020

Nach wie vor ist es Ziel des Vereins und der Stadt, die Innenstadt noch schöner zu machen und die Altstadtbewohner zu motivieren, sich dafür einzubringen. Herzlichen Dank an alle, die sich bisher schon an der Blühenden Altstadt beteiligen! Man sieht an vielen Fassaden, dass zwar noch Vorrichtungen für Blumenkästen da sind, aber keinerlei Blumen mehr dort blühen. Es wäre schön, wenn auch sie wieder "belebt" würden. Die Blumenpracht und Besonderheiten werden wahr genommen und erfreuen…

Weiterlesen

Die Wangener Museen sind wieder geöffnet

Die Wangener Museumslandschaft ist wieder geöffnet. Aufgrund der Corona-Situation gelten besondere Hygienevorschriften. Bitte denken Sie an Ihre Mund-Nasen-Abdeckung. Samstagvormittag ist das Museum ebenfalls wieder geöffnet. Genießen Sie das Ambiente um das Museum und lassen die Mühlengeschichte in der Maria-Neff-Ausstellung auf sich wirken.                

Weiterlesen

Bleiben Sie gesund!

Corona ist für alle eine große Herausforderung. Vieles hat sich verändert, mit Geduld und Solidarität werden wir diese Krise meistern! Wir wünschen allen Bürgern, Besuchern und Freunden von Wangen: Bleiben Sie gesund!  

Weiterlesen

Neujahrsgruß

01. Januar 2020:     Heute schlagen wir die erste leere Seite eines Buches mit 365 Seiten auf. Machen wir ein gutes Buch daraus! Wir wünschen allen Freunden des Altstadt- und Museumsvereins Wangen im Allgäu  ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr!

Weiterlesen

Wangemer Weihnacht 2019

Bei der traditionellen Wangemer Weihnacht am 23.12.2019 in der Spitalkirche fanden sich sehr viele Interessierte ein, um sich mit der neu von Berthold Büchele verfassten Weihnachtsgeschichte "Wihnächtê im Allgäu" in eine stimmungsvolle Weihnachtszeit mitnehmen zu lassen. Berthold Büchele, Mitbegründer des Ratzenrieder Heimatvereins, hat seine Geschichte am Tag zuvor erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Wir freuen uns sehr, dass die Wangemer nach seinem Heimatort die Ersten waren, die in den Genuss dieser etwas anderen Weihnachtsgeschichte kamen.  Bei…

Weiterlesen

Ausflug auf die Waldburg

Bei schönstem Herbstwetter wanderten die Museumskids am Samstag, den 12. Oktober 2019 zur Waldburg und haben viele interessante Eindrücke gewonnen. So wussten sie zum Beispiel nicht, warum der Weg zur Burg im Uhrzeigersinn gebaut wurde und warum Ritter, die Linkshänder waren doppelt so viel Sold bekamen. Wenn Ihr auch gern alte Geschichten hört und sehen wollt, wie die Leute früher gelebt haben, dann meldet Euch bei den Museumskids an. Kinder zwischen 6-14 Jahren sind gern willkommen.…

Weiterlesen

Museumskids erforschten: “Wie hat man früher geschrieben”

Am Samstag, den 28. September haben die Museumskids sich in der Badstubengalerie die Schulausstellung “Rund um den ersten Schultag” angeschaut. Danach wurde erforscht, wie die Menschen früher geschrieben haben. Dazu haben die Museumskids kleine Tontafeln mit Keilschrift beschrieben, Papyrus und Tinten hergestellt, mit Binsen auf Papyrus geschrieben und alte Schriften ausprobiert. Wer sich auch für Geschichten von früher und wie man gelebt hatte interessiert, der sollte mal bei den Museumskids vorbeischauen. Kinder zwischen 6-14 Jahren…

Weiterlesen

Erneut spannender Einblick in die Archivschätze von St. Martin

Was uns die Sterbe- und Taufverzeichnisse (ab 1591) verraten... Stephan Wiltsche, Dieter Knaak, Josef Mast und Edgar Mink von der Archivgruppe des Pfarrarchivs St. Martin zogen am 01.10.2019 die Besucher des dritten Vortrags über die Archivschätze von St. Martin erneut in ihren Bann. Kirchenbücher sind gleichzeitig Populationsbücher und geben uns kleine Blicklöcher in das Leben längst vergangener Zeiten. Wie hart und entbehrungsvoll das Leben der Wangener war kann man in den Kirchenbüchern anhand der Sterbe-…

Weiterlesen

Tag des offenen Denkmals – Umbrüche in Kunst und Architektur am 08.09.2019

In Zusammenarbeit mit der Fördergemeinschaft Pfarrkirche St. Martin und der Ortsheimatpflege Wangen laden wir Sie herzlich zu einer geführten Besichtigung der Baustelle der St. Martins-Kirche ein! Die durchführenden Architekten, Handwerker und Ortsheimatpfleger Stephan Wiltsche geben Ihnen einzigartige Eindrücke über mehr als 1000 Jahre alte kunsthistorische und bautechnische Kulturepochen und Zeiten dieses Sakralbaus.  Am Tag des offenen Denkmals wird neben der Präsentation neuester Ergebnisse archäologischer Grabungen im Kirchengebäude auch der Sanierungs-Zwischenstand gezeigt. Voraussichtlich besteht auch die…

Weiterlesen

Denkmaltag: Geführte Baustellenbesichtigung St. Martin

In Zusammenarbeit mit der Fördergemeinschaft Pfarrkirche St. Martin und der Ortsheimatpflege Wangen laden wir Sie herzlich zu einer geführten Besichtigung der Baustelle der St. Martins-Kirche ein! Die durchführenden Architekten, Handwerker und Ortsheimatpfleger Stephan Wiltsche geben Ihnen einzigartige Eindrücke über mehr als 1000 Jahre alte kunsthistorische und bautechnische Kulturepochen und Zeiten dieses Sakralbaus.  Am Tag des offenen Denkmals wird neben der Präsentation neuester Ergebnisse archäologischer Grabungen im Kirchengebäude auch der Sanierungs-Zwischenstand gezeigt. Voraussichtlich besteht auch die…

Weiterlesen

Kinder- und Heimatfest 2019

Am 20. Juli 2019 nahm eine gut gelaunte und zahlreiche Gruppe von AMV-Mitgliedern als historische Gruppe zu Zeiten von Johann-Andreas-Rauch am Kinderfestumzug teil.    Bei strahlendem Sonnenschein genossen alle die harmonische Stimmung der begeisterten Zuschauer und hatten viel Spass, dabei zu sein. Nach dem Umzug saßen alle noch in gemütlicher Runde zusammen und ließen sich von der heiteren Feststimmung treiben.  Wir bedanken uns bei allen die mitgemacht haben und hoffen, dass alle im nächsten Jahr…

Weiterlesen

Wie wird auf der Sennalpe Käse hergestellt? Wanderung der Museumskids

Am Samstag den 29. Juni 2019 müssen die Museumskids bereits um 6 Uhr aufstehen, denn sie wollen zur Sennalpe von Xaver Herz in Oberstaufen wandern und zuschauen, wie Käse auf einer Alpe hergestellt wird. Um 8:00 Uhr treffen sich dann 6 Museumskids und 3 Begleiter auf dem Parkplatz am Hompessenweg Oberstaufen und müssen ca. eine Dreiviertelstunde bei bereits sengender Hitze bergauf wandern. Das führt zu einem Streik, vor allem die Mädchen protestieren und halten bei…

Weiterlesen

Balkonkastenbepflanzung

  Blühende Altstadt Am 29.04.20019 lud der Altstadt- und Museumsverein interessierte Besucher zum Vortrag über nachhaltige Balkonkastenbepflanzung "Wilde Kübel" in den Giebelsaal der Badstube ein. In Vorbereitung zum 40. Jubiläum des „Blümlesfestes“ konnten die Argenbühler Landschaftsarchitektin Simone Kern sowie der Gärtnermeister der Firma Kaspar, Peter Baldauf, zu einem Vortrag über Balkonkastenbepflanzung gewonnen werden. Insektenfreundlichkeit Simone Kern legte im ersten Teil den Schwerpunkt auf die Insektenfreundlichkeit der Bepflanzung. Es gehe darum, Bienen und anderen Insekten durch einheimische…

Weiterlesen

Der Wegweiser durch den Alten Gottesacker soll schnell Wirklichkeit werden. Bitte unterstützen Sie unser Projekt!

Auf Wunsch vieler Besucher:   Über den Alten Gottesacker (heute Stadtpark von Wangen) entsteht derzeit in Zusammenarbeit der Autoren Stadtarchivar Dr. Rainer Jensch und Ortsheimatpfleger Stephan Wiltsche ein Buch mit herausnehmbarem Wegweiser durch den Alten Friedhof.  Es gibt spannende Hintergrundinformationen zur Geschichte dieses Kleinods in Wangen und den Grabmalen, den hier bestatteten Wangener Persönlichkeiten und Familien. Das Buch eröffnet einen Blick hinter die Glasscheiben der Wandelhallen, ein Lageplan hilft dem Besucher zur Orientierung. Wir freuen…

Weiterlesen

Gespannt der Geschichtenerzählerin lauschen

Die Märchenerzählerin Regula Seelherr beherrschte die alte Tradition des mündlichen Erzählens.  Mit der traditionellen „Wangemer Weihnacht“ in der Spitalkirche gelang dem Altstadt- und Museumsverein erneut ein stimmungsvoller und stimmiger Einstieg in die Weihnachtsfeiertage. Durch die Auswahl der Mitwirkenden wurde das Programm rund und so wurde einem, auch wenn die Kirche kalt war und viele Besucher zur Sicherheit eine Decke mitbrachten, warm ums Herz. Gitarrentrio Das Gitarrentrio aus Chiara Wetzel, Larissa Ziegler und Priska Keller steuerte…

Weiterlesen